Curse war mit seinem neuen Album „Die Farbe von Wasser“ 6 Wochen auf Tour, das Abschlußkonzert hat er im Kreuzberger Bi Nuu gespielt. Unterwegs war er mit Simdal, Muso und Fab.

Curse hat mit den 3 Jungs weise gewählt, der Rap und Soul passen perfekt auf die kleine Reise ins Cursiversum!

Dass das Konzert ausverkauft ist war schon beim reinkommen zu spüren, man ist nichtmal in die Nähe der Bühne des kleinen Clubs gekommen. Also erstmal an die Bar, nen Wodka Energie bestellt und dann ab ins Publikum, kuscheln.

Der Sound war super, Curse intensiv wie man ihn kennt. Ab dem ersten Beat habe ich gefühlt was er mir mitteilen will.

Curse interagiert mit seinen Fans, er stellt sich auf dieselbe Ebene wie sein großes Gegenüber. Fans der ersten Stunde vom Album „Feuerwasser“ sind auf Neulinge getroffen, gefeiert haben alle gleich hart.

Der Prediger hat „kristallklarer Februar/ Für P.“ gespielt, live hat der Song mir Tränen in die Augen gespült sodass ich den Raum verlassen musste. Ein Song der eine Musikjournalistin zum weinen bringt…. das hat noch keiner geschafft.

Einen großen Respekt an dich Curse, du versprühst Leichtigkeit und sprichst im nächsten Moment Themen an die hart zu verdauen sind. Du liebst jeden wie er ist und zeigst es uns mit jeder Zeile von Neuem. Dafür lieben wir dich!

 

Sarah