Bei der Playlist bin ich fast vom Bett gepurzelt, so unfassbar viele ,unfassbar schöne Menschen live on Stage und so viele von ihnen sind so tief in meinem Herz verankert……

Da muss ich die Jungs von „Mit Vergnügen“ schon vorab knutschen für diesen wundervollen Abend.

Die 19 schönsten Künstler und Künstlerinnen, einen Rapper und einen DJ (die waren aber auch beide wunderschön, vor allem wegen ihrer Zöpfe!), eingeladen von den 2 schönsten Chefs in ganz Berlin.

21 Künstler in 3h, da fragt man sich vorher schonmal wie das aussieht live on Stage. Singen alle gleichzeitig? Bekommt jeder den Slot für 1 Song oder wird vielleicht sogar doch ein Theaterstück aufgeführt – das wurde alles offen gehalten. Es sollte Variante 2 werden, jeder Act hat einen Song präsentiert, ich hätte mir gewünscht wir hätten dem Treiben noch weitere 3h zusehen dürfen.

In den Abend gestartet sind wir mit dem Frontmann der Band „ABBY“, er hat mit seiner Gitarre gefühlvoll in den Abend eingeführt. „Elif“ präsentierte mit ihrer tiefenentspannten, wunderschönen Art den Song „Umwege gehen“. „Elif“ sagte den mir bisher unbekannten Künstler „Drangsal“ an, bei dem schon sein Äußeres künstlerisch wertvoll ist. Guter Junge, mal was anderes, kann man öfter hören.

„Max Prosa“ folgte schnellen Fußes, er poesierte wie eh und je den Song „Glücklich mit nichts“.

Dann musste ich aber echt mal für kleine Tiger, soviel Aufregung geht eben irgendwann auch auf die Blase. Gekonnt schwebte ich auf meiner Wolke 7 durch den Saal bishin zum Eingang als der liebe Max den noch lieberen „Nisse“ ansagte…. Super dachte ich….schnell auf Wolke 1 springen, die hat mehr PS und ab zurück auf meinen Platz cruisen. „Nisse“ sang meinen Lieblingssong „Wie ein Mann“, wie immer gekonnt körperkontrolliert und sowieso sexy wie eh und je. Da hab ich dann schon eine kleine Fanträne verdrückt.

Jetzt war es aber Zeit wieder auf meine Wolke 7 zu steigen und kurz den Raum zu verlassen.

„Teesy“ und „Liam X“ fingen mit Verspätung an zu spielen, die hatten nämlich extra für mich so getan als wäre mit dem Keyboard was nicht ok damit ich nichts verpasse. 😉 „Teesy“ hatte nen guten Tag, der hat uns nicht nur an die Wand gerappt, der hat auch noch getanzt als gäbs keinen Morgen….Wahnsinn, Sarah ist jetzt „Teesy“-Fan!

„Femme Schmidt“ hat einen ruhigeren Ton angeschlagen, das war die Einstimmung auf „Friedrich Liechtenstein“

Dieser „Friedrich Liechtenstein“ ist ein Original, den muss man auch unbedingt mal live gesehen haben bevor man abtritt.Er erzählte uns erst die wahre Geschichte über sein Leben als „Elevator Man“ und gab dann den Song „Ride“ von „Lana del Ray“ zum Besten. Wirklich berührend, meine Begleitung schluchzte sogar kurz. Da packts dann auch mal nen echten Mann wenns so, so schön ist.

Es folgte ein Künstler namens „Dagobert“. Was der für ne Show abzieht, darauf war ich nicht gefasst. Von einer Sekunde auf die andere befand ich mich in Schlager-Heaven mit dem Typen mit gegelten Haaren und Lederstiefeln. Was für ne Show, er lief durchs Publikum, grabbelte nem Mädel aufm Kopf rum (Schlagerstyle eben), und drangsalierte die vorderen Reihen fast mit seinem Mikrofonkabel. Ich war erneut verliebt.

Der Sänger von der Band „Die Sterne“ performte „Universal Tellerwäscher“ – richtig schön zum mittanzen, es folgte „Teesy“ nochmal solo mit „Wen rufst du nachts an“ dann „Isolation Berlin“, Buddys von unserer Lisa, „Milliarden“  mit nem Song deddicated to Leadsingers Wife Anne. Der Tom von der Band „Fotos“ machte auch nochmal einen auf ruhig und dann folgte endlich meine „Balbina“, die Frau der ich stundenlang zuhören könnte. „Balbina“ spielte ihre aktuelle Single „Milchglas“ und tanzte um ihr Leben. An „Balbina“ würde auch noch der zerschundenste Mehlsack sexy aussehen.

„Balbina“ sagte ihre Freundin „Leslie Clio“ an, die ja echt tanzen kann – falls es mit der Musikkarriere nicht klappen sollte, tanzen wäre auf jeden Fall eine Option.

Geheimact Numero 1 betrat den Raum, der Mann mit den 2 Zöpfen, Mister Köpenick himself  „Romano“, da saß dann keiner mehr auf seinem Platz. Wer seine Mutter so richtig doll liebt, der schreibt ihr eben auch nen Song! Gefällt uns!

Dann kam die tolle „Dota“, auf „Dota“ folgte sexy „Judith Holofernes“, ich konnte nicht noch mehr aus dem Häuschen sein…..

Die „Mighty Oaks“ coverten von „Fleetwood Mac“ den Song „Dreams“ und ganz zum Schluss, folgte dann noch der schönste DJ,Geheimact Numero 2, nämlich „Oliver Koletzki“.

21 schöne Künstler, 2 schöne Chefs und last but not least: eine noch viel schönere Band bescherte allen einen schönen Abend, so schön konnte Depeche Mode an dem Abend garnicht peformen! Wer da lieber in die Waldbühne ist, war echt selbst Schuld…..

Die Band begleitete alle 21 Künstler über 3h, was ne Leistung. Ich habe nicht einen Fehler wahr genommen, und dann waren sie auch noch alle schön, war also nicht nur was fürs Ohr sondern auch was fürs Auge! 😉

Die After-Show-Party musste für mich leider früh enden, aber dort sichtete ich dann auch noch meinen LieblingsPrediger „Curse“.

So einen gelungenen Abend hatte ich seit Jahren nicht, und alles in einer unfassbar schönen Kulisse und so nah am Künstler, dass es fast wie ein Wohnzimmerkonzert war.

Chapeau liebes Team von „Mit Vergnügen“ – ab sofort feiert ihr jedes Jahr!

Hier noch alle Facebook-Seiten:

https://www.facebook.com/searchingforabby/

https://www.facebook.com/elif.official/

https://www.facebook.com/frucadeodereierlikoer/

https://www.facebook.com/maxprosa/

https://www.facebook.com/NisseMusik/

https://www.facebook.com/iamliamx/

https://www.facebook.com/FEMMESCHMIDTofficial/

https://www.facebook.com/friedrich.liechtenstein.official/

https://www.facebook.com/DagobertOfficial/

https://www.facebook.com/diesterneofficial/

https://www.facebook.com/Teesy.musik/

https://www.facebook.com/ISLTN.BRLN/

https://www.facebook.com/milliardenband/

www.facebook.com/fotosmusik/

https://www.facebook.com/balbinafm

https://www.facebook.com/LeslieClio/

https://www.facebook.com/romanomusik/

https://www.facebook.com/dota.kehr/

https://www.facebook.com/judithholofernes/

https://www.facebook.com/mightyoaksmusic/

https://www.facebook.com/OliverKoletzki/

 

 

Sarah